Business meets Yoga

„Change“ ist das aktuelle Motto vieler Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung, Industrie 4.0 sowie veränderten Anspruchshaltungen ihrer Stakeholder stellen müssen. Doch wie meistert man klug eine Zeit der Veränderung? Und was für Konzepte können Führungskräften und Mitarbeitern dabei helfen?

Mit der Konferenz „Business meets Yoga“ fand im April 2017 zum zweiten Mal eine international ausgerichtete Konferenz in der Hansestadt Hamburg statt, die Impulse setzen will. Initiatorin der Veranstaltung ist die erfahrene Change-Managerin Vanessa Maempel, Gründerin von yoga2b. Was sie bewegt und welche Ziele sie verfolgt, darüber hat DetoxDeluxe magazin mit ihr gesprochen.

Vanessa Maempel, Initiatorin Business meets Yoga

Vanessa Maempel, Initiatorin von „Business meets Yoga“ und Gründerin von yoga2b

Frau Maempel, was ist die Idee hinter „Business meets Yoga“?

Mit der Konferenz Business meets Yoga möchte ich verdeutlichen, wie facettenreich das Thema Yoga ist und wie es die Businesswelt bereichern kann. In einer Kombination aus Enlightning Talks, Workshops, Panel Diskussionen und Yogakursen betrachten wir die Möglichkeiten und Einflussbereiche von Yoga – aus Unternehmens- und individueller Sicht.

Durch mein internationales Netzwerk kenne ich viele erfolgreiche Führungskräfte, die eine regelmäßige Yogapraxis als wichtige Energie- und Inspirationsquelle für sich entdeckt haben. Mit Business meets Yoga möchte ich diesen Erfolgsgeschichten eine Bühne geben und gleichzeitig einer neu entstehenden Community eine Plattform für den Erfahrungsaustausch bieten. Ziel ist es, dabei möglichst vielen Leuten zu mehr Gelassenheit und spielerischem Erfolg zu verhelfen.

Wie wirkt sich eine (langjährige) Yoga-Praxis auf Körper und Geist aus? Wie verändert sich dadurch der persönliche Führungsstil?

Neben zahlreichen gesundheitlichen Effekten, wie die Kräftigung des Muskel- und Skelettsystems, eine geringere Anfälligkeit für Infekte und nachweisliche Reduktion von chronischen Schmerzen, hilft Yoga auch, die Konzentrationsfähigkeit und Belastbarkeit zu stärken. Darüber hinaus fördert es das aktive Zuhören und den Teamgeist. Außerdem hilft es, achtsamer in der Gegenwart zu leben und Veränderungen offener gegenüber zu treten.

Sowohl während meines MBAs, als auch in meiner Erfahrung als internationale Change Managerin, musste ich feststellen, wie oft Verbissenheit und Starrsinn im Entscheider-Zirkel den Teams und Entscheidern selbst schadeten. Mit Yoga erhalten Führungskräfte ein Handwerkszeug, das Ihnen dabei hilft, agiler zu reagieren und eine strategische Weitsicht zu entwickeln, die nicht auf ihrem Ego, sondern auf einer positiven Gruppendynamik basiert.

Durch eine regelmäßige Yoga- und Meditationspraxis ist man in der Lage, die Dinge besser im Kontext betrachten zu können und so Prioritäten richtig zu setzen. Man lernt, sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren, statt immer nur auf die dringlichsten. In dieser schnelllebigen Zeit der ständigen Reizüberflutung sind meines Erachtens genau diese Fähigkeiten die Basis für eine zukunftssichernde Unternehmensführung.

Durch eine regelmäßige Yoga- und Meditationspraxis ist man in der Lage, die Dinge besser im Kontext betrachten zu können und so Prioritäten richtig zu setzen. – Vanessa Maempel

Kreativität und Innovationsfähigkeit sind auf Entscheider-Ebene eine wichtige Kompetenz. Wie fördert Yoga diese Qualitäten?

Insbesondere durch bewusstes Atmen und Meditation wird das Zusammenspiel zwischen linker und rechter Gehirnhälfte erleichtert, was nicht nur die Kreativität sondern auch dessen Umsetzung fördert. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass Meditation ein sehr effektives Gehirntraining ist. Durch die geistige Abkopplung von der Außenwelt und die passive Beobachtung der eigenen Gedankengänge lernen wir, kreative Ideen besser zur verarbeiten. Verankern wir die Meditationspraxis in unseren Alltag, agieren wir zunehmend fokussierter und klarer.

Geistige Klarheit ist das eigentliche Ziel von Yoga, die körperlichen Übungen sollen hierfür nur den Weg ebnen. Zahlreiche Manager Magazine und Strategieberater berichten mittlerweile von den Vorteilen von Meditation und in vielen Firmen gibt es mittlerweile Meditationsräume.

Dabei bietet Yoga eine Vielzahl an Stilrichtungen und es ist entscheidend für den persönlichen Erfolg, die für sich passende Ausrichtung zu finden. Im Rahmen unserer Tätigkeiten für Unternehmen entwickelt Yoga2b entsprechend individuelle Konzepte, die Mensch, Zielsetzung & Philosophie berücksichtigen.

Vielen Dank für das Gespräch.

Internationale Konferenz „Business meets Yoga“ 2016 in Hamburg

Zur Initiatorin und Gründerin Vanessa Maempel, yoga2b

Vanessa Maempel ist Gründerin von yoga2b und Initiatorin der internationalen Konferenz „Business meets Yoga“ in Hamburg.

Durch ihren internationalen MBA der IE Business School und acht Jahre Berufserfahrung bei führenden Weltkonzernen im Key Account -, Project – und Change Management kennt sie die Anforderungen und Entwicklungspotenziale in Unternehmen. Als zertifizierte Yogalehrerin und Stressmanagement Trainerin hat sie bereits unter Beweis stellen können, dass sie Yoga für Unternehmen zugänglich machen kann.

Fotos: ©Romy Geßner